Das Bodenseeportal

Urlaub am Bodensee

Slide Image

Mainau - die Insel im Bodensee

Insel Mainau im Bodensee
Insel Mainau im Bodensee

Die Insel Mainau ist bei vielen Gästen ein sehr beliebtes Ausflugsziel in der Region Bodensee. Auch Blumeninsel genannt lockt sie jährlich tausende Besucher.
Zu jeder Jahreszeit ist sie ein besonderes Naturerlebnis. Über Tulpen und anderen Frühblühern im Frühling, über Rosen im Sommer bis hin zu farbenfrohen Herbstblumen bietet Mainau den Anwesenden ganzjährig ein Blumenmeer an Schönheiten.

Eine Insel für alle - Eine Insel für die ganze Familie

Mit etwa 45 Hektar ist Mainau die drittgrößte Insel im See. Sie liegt am südlichsten Zipfel in Deutschland. In der Nähe von Konstanz ist sie für viele ein Muss bei einem Aufenthalt in der Nähe. Die als Parkanlage gestaltete Insel zählt zu den schönsten Ausflugszielen in Deutschland.
Nicht nur Ruhesuchende und Naturliebhaber besuchen die schöne Insel im Bodensee. Auch viele Familien mit Kindern finden jährlich hierher. Das Mainau-Kinderland ist da genau das Richtige für die Kleinen um sich auszutoben und zu spielen. Neben einem Streichelzoo mit Ziegen und Ponys gibt es auch einige Abenteuerspielplätze, die keine Langeweile aufkommen lassen. Ein eigener Insektengarten bietet Groß und Klein einen Einblick in die Arbeit der fleißigen Bienen.

Viele Wege führen nach Mainau

 



Zu erreichen ist die Insel auf verschiedenen Wegen.
So kann man beispielsweise mit einem der Bodensee-Schiffen fahren, die regelmäßig verkehren. Diejenigen, die vielleicht nicht gerne auf dem Wasser sind, ist Mainau aber auch über Land zu erreichen. Busse und Bahn machen dies möglich oder aber auch das eigene Auto. Ebenfalls kommt man mit dem Fahrrad ganz bequem zur Insel.
Der Großteil der Insel ist auch barrierefrei, wenn benötigt können Rollstühle vor Ort ausgeliehen werden. Kleine Ausnahmen wie beispielsweise Treppen und Stufen sind auf der inseleigenen Karte eingezeichnet und deutlich zu erkennen. Natürlich dürfen auch Hunde mit zur Insel. Die vierbeinigen Freunde müssen aber an der Leine geführt werden.

 

Ein Meer an Blumen im Bodensee

Neben hunderten saisonalen Blumen wachsen auf der Insel auch viele Palmen und mediterrane Pflanzen. Die günstige Lage mit passendem Klima ermöglich sogar subtropischen und tropischen Pflanzen ein reges Wachstum und ein Überleben.

Saisonstart im Frühling

Traditionell beginnt die Blumensaison auf der Insel Mainau mit der Orchideenschau Ende März bis Anfang April. Zusätzlich findet man etwa bis Ende Mai hunderte blühende Narzissen, Hyazinthen und Tulpen auf der sogenannten Frühlingsallee. Ebenso blühen bunte Primeln und viele Stiefmütterchen.

Sommer - HochZeit der edlen Blumen

Im Frühsommer können sich die Besucher an verschiedenen Azaleen- und Rhododendronsorten erfreuen. Die Farbenpracht ist überwältigend. Je wärmer es wird um so edlere Blumen sind zu finden. So kommen Rosenliebhaber im Sommer voll auf ihre Kosten. Auf der Insel Mainau sind etwa 30.000 Rosenstöcke gepflanzt und es können 500 verschiedene Arten bewundert werden. Auch anderen Sommerblumen wie beispielsweise Fuchsien sind in vielen Sorten vertreten.

Angenehmer Ausklang im goldenen Herbst

Beginnt der Herbst bestechen große Dahlienfelder mit etwa 20.000 Büschen mit ihren leuchten Farben. Zu sehen ist diese Pracht im September und im Oktober. Ein Spaziergang im goldenen Herbst macht hier besonders viel Spaß.
Wird es Winter, verwandelt sich die Insel im Bodensee in einen magischen Wintergarten.

Blumen und Schmetterlinge

Es steht außer Frage, dass Blumen und Schmetterlinge zusammengehören wie Tag und Nacht. Was ist da naheliegender, dass man auf der Blumeninsel auch ein Schmetterlingshaus finden kann. Dieses ist ganzjährig geöffnet und mit etwa 1000 Quadratmetern das zweitgrößte seiner Art in Deutschland. In tropischer Umgebung und angenehmer Atmosphäre flattern in dem Haus bis zu 80 verschiedene Arten und je nach Saison bis zu 1000 anmutige Schmetterlinge frei herum. Ursprünglich beheimatet sind die meisten in Südamerika.
Um das Schmetterlingshauses herum befindet sich die Anlage für die heimischen Falter.

Zeitvertreib und Kurzweiligkeit

Langeweile wird bei einem Besuch der Insel Mainau im Bodensee mit Sicherheit nicht aufkommen. Neben den verschiedenen Blumenanlagen gibt es auch die Möglichkeit einen der vielen Parks oder die anderen Gartenanlagen zu durchwandern um die Natur zu genießen. Ein Pfauengehege, Spiel und Spaß für Kinder und verschiedene gastronomische Einkehrmöglichkeiten stehen den Besuchern ebenfalls zu Verfügung.
Groß und Klein können somit auf der Insel einiges an Abwechslung erleben, jede Menge Spaß haben und viele bleibende Eindrücke sammeln.
Einem schönen und unvergesslichen Urlaubstag steht somit auf der Insel Mainau nichts im Wege.

 

Booking.com